SPD Kandidat der Gemeinde Kall

Am 13.09. 2020 ist Kommunalwahl und die Gemeinde Kall hat einen SPD Kandidaten der eigentlich nicht antreten dürfte. Er ist angeblich Arzt und müsste bei der Behandlung seiner Patienten eigentlich neutral sein.

Das scheint aber bei ihm nicht der Fall zu sein denn im Dezember 2018 war er von der Arztzentrale offiziell über Weihnachten als Notarzt eingesetzt, wo ich mit einer schweren Grippe im Bett gelegen habe. Ich dachte, es geht von alleine wieder weg aber wurde immer schlimmer. Ein Anruf bei der Arztrufzentrale bekam ich seine Handynummer wo ich ihn auch anrief, da er bei uns im Ort wohnt kannte er mich persönlich, er sagte mir fadenscheinig das er in Belgien noch unterwegs wäre wo er zwar seine Praxis hat aber weil er in Deutschland als Notarzt eingeteilt war, in Belgien an dem Tag nichts verloren hatte.ER hatte also keine Zeit und hielt es nicht für Nötig mir als Patient zu helfen zumal ich ihn persönlich kannte. Ich musste also warten bis nach den Feiertagen um endlich einen Arzt zu bekommen. Ich erfuhr aber das er am gleichen Tag aber bei einer Nachbarin gewesen ist und diese behandelt hat, somit hat er mich bewusst ausgegrenzt und mich damit diskriminiert´.
 
Er kann sehr froh sein das ich ihn nicht wegen unterlassener Hilfeleistung drankriege , was ich, wenn er mir blöde kommt , im Nachhinein noch machen werde und er weiß genau, das er gegen mich nicht gewinnen kann.

Schreibe einen Kommentar